Kategorien
Support Systeme

Sicherheitswarnung Easybox

Wie mehrere Onlinemedien berichten, gibt es eine Sicherheitslücke in den von Vodafone angebotenen Standardroutern „Easybox“. Gemäß heise.de sind die Modellreihen 300, 400, 600 und 800 mit Produktionsdatum bis August 2011 betroffen.

Wie mehrere Onlinemedien berichten, gibt es eine Sicherheitslücke in den von Vodafone angebotenen Standardroutern „Easybox“. Gemäß heise.de sind die Modellreihen 300, 400, 600 und 800 mit Produktionsdatum bis August 2011 betroffen.

Aufgrund der Sicherheitslücke können Angreifer über das WLAN in das Netzwerk eindringen, den Internetanschluss benutzen und ggf. dort weiteren Schaden anrichten. Gemäß heise.de ist dafür lediglich eine Android-App nötig.

Um sich zu schützen müssen Sie sowohl den voreingestellten WPA-Schlüssel als auch den WPS-PIN ändern oder besser die WPS-Funktion gänzlich deaktivieren. Außerdem empfehlen auch wir ihnen keine voreingestellten Benutzernamen und Passwörter zu verwenden. Im Zweifel kontaktieren Sie bitte einen Fachmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.