iOS 12.1 (Sicherheitsupdate)

Apple hat iOS 12.1 veröffentlicht. Das Update lässt sich über die integrierte Softwareaktualisierung oder über iTunes herunterladen und installieren. Das Update schließt 37 (!) teils schwere Sicherheitslücken im Betriebssystem (Kernel), Safari, Webkit und der Bluetooth-Funktion. Zudem verhindert das Update ein Auslesen der Apple-ID.

Das Update hat aber auch neue Funktionen an Board wie bsw. „Dual-SIM-Unterstützung“ (eSIM) für  die iPhone XS Serie und Gruppenchats via „Facetime“ mit bis zu 32 Teilnehmern sowie Verbesserungen der Portraitfunktion (Kamera). Eine Übersicht finden Sie im Apple Newsroom unter „iOS 12.1 bringt Gruppen FaceTime und neue Emojis auf iPhone und iPad“.

Wichtige Informationen zu den behobenen Schwachstellen stellt Apple unter Informationen zum Sicherheitsinhalt von iOS 12.1 im Supportbereich zur Verfügung. Einen lesenswerten Artikel zu den Sicherheitslücken finden Sie unter „iOS 12.1 schließt 37 zum Teil schwerwiegende Sicherheitslücken“ bei ZDNet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.