(Bing) Streetside

VonHolger Schwarz

(Bing) Streetside

Laut Microsoft gibt es erst ca. 40.000 Widersprüche gegen den neuen Kartendienst (Bing) StreetSide (Bericht Spiegel Online) der vergleichbar Google Street View Ansichten von Straßen und Häusern in deutschen Orten anbieten will. Vorabwidersprüche gegen die zurzeit laufenden Kamerafahrten können vom 01.08.2011 bis 30.09.2011 über eine dafür eingerichtete Seite des, von Microsoft für das Fotografieren beauftragten Dienstleisters Navteq eingereicht werden. Alternativ bietet Microsoft ein Formular für den postalischen Vorabwiderspruch an.

Über den Autor

Holger Schwarz administrator

Hinweis: Mit dem Schreiben eines Kommentars nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis und erklären sich mit der Speicherung der angegebenen, personenbezogener Daten einverstanden. Sie können einen beliebigen Nutzernamen (Pseudonym) und eine beliebige E-Mail-Adresse angeben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass uns die E-Mail-Adresse zur Verifizierung bei Anfragen zu Auskunft, Sperrung und Löschung gemäß DSGVO dient und Sie unter dieser Adresse erreichbar sind. Ihr Kommentar wird manuell überprüft und freigeschaltet. Wir speichern keine IP-Adressen zu Kommentaren.

Kommentar: