Kategorien
Support Systeme

Dyn schränkt kostenlose Dienste ein

Der bekannteste Anbieter von dynamischen DNS schränkt die Funktion seiner kostenlos angeboten Dienste weiter ein. Nutzer müssen sich nun mindestens einmal pro Monat über die Internetseite des Unternehmens anmelden.

Der bekannteste Anbieter von dynamischen DNS schränkt die Funktion seiner kostenlos angeboten Dienste weiter ein. Nutzer müssen sich nun mindestens einmal pro Monat über die Internetseite des Unternehmens anmelden.

2013-05-27_01

DynDNS wird von vielen Geräten verwendet, um trotz der durch den Internetanbieter einmal täglich wechselnden IP-Adresse (dynamische IP) aus dem Internet dauerhaft erreichbar zu sein. Bisher reichte es aus wenn das voreingestellte Gerät (Router, Fritz!Box, NAS, …) regelmäßig und automatisch die Aktualisierung vornahm. Bereits vor einiger Zeit hatte DynDNS die Verfügbarkeit seiner kostenlosen Dienste eingeschränkt und Neuanmeldungen deutlich erschwert. Alternativ bietet das Unternehmen sein kostenpflichtiges „DynDNS Pro“ an, das den alten Funktionsumfang wiederherstellt und erweitert.

Ein Umstieg auf andere Anbieter (Liste) ist in der Regel mit der Neukonfiguration der nutzenden Geräte und bsw. bei VPN Zugängen mit der Erneuerung der Zugangsschlüssel verbunden.

Wenn Sie als Kunde das kostenlose Angebot von DynDNS verwenden, kontaktieren Sie bitte unseren Support um ggf. Alternativen zur monatlichen Anmeldung auf der Internetseite des Anbieters zu besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.